Scheppach HL 1200

Scheppach HL 1200
2017
9.6
Zuverlässigkeit
10/10
Ausstattung
10/10
Verarbeitung
10/10
Verpackung
9/10
Preis/Leistung
9/10

Positiv

  • viele Extras enthalten
  • Spaltlänge einstellbar

Grundsolides Geräte zum fairen Preis. Verarbeitung und zur Verfügung stehende Leistung werden jeden Heimwerker mehr als glücklich stimmen. Mit einer Spaltkraft von 12 Tonnen ist man auch für den semiprofessionellen Bereich gar nicht mal so schlecht gerüstet. Beziehen kann man den Spalter in diversen Onlineshops für einen noch dreistelligen Preis.

Der Scheppach HL 1200 zählt zu meist gesuchten stehenden Holzspaltern, wenn man den Google Trends glaubt – ein Grund mehr, sich den Scheppach Holzspalter mal im Detail anzuschauen.

Hierbei handelt es sich um ein solides, wirklich chic anzuschauendes Modell des beliebten Herstellers Scheppach, das im Bereich für Fortgeschrittene anzusiedeln ist. Begründet liegt das darin, dass der Scheppach HL 1200 eine recht hohe Spaltkraft aufweist, was ihn für den Heimgebrauch zum Spalten kleinerer Holzstücke als überdimensioniert erscheinen lässt.

Für zu Hause gibt es zum einen geeignetere Geräte, die zudem für weniger Geld zu kaufen sind.

Scheppach HL 1200 im Detail

Bei Holzspaltern lohnt immer der Blick in das Datenblatt – man sollte bereits eine grobe Idee haben, was man mit einen Spalter machen will – wie groß ist das Spaltgut? Länge und Durchmesser spielen hier eine entscheidende Rolle – auch das zu spaltende Holz bzw. dessen Härte (Hölzer und deren Härtegrade) spielen bei der Auswahl eine Rolle.

Datenblatt: Scheppach HL 1200

  • Spaltdruck: 12 Tonnen bzw. 120kN
  • Zylinderhub: 550 mm
  • Spaltdurchmesser: maximal 400 mm
  • Spaltholzlänge [mm]: 590, 880, 1350 (verstellbar)
  • Anschluss: 400 Volt
  • Motorleistung: 4100 Watt
  • Motordrehzahl: 1400 U/Minute
  • Vorlaufgeschwindigkeit: 4,5 cm pro Sekunde
  • Rücklaufgeschwindigkeit: 18 cm pro Sekunde
  • Tischgröße: 37,5 x 27 cm
  • Tischhöhe [cm]: 7, 55, 82 (verstellbar)
  • Gewicht: etwa 207 kg

Kenner sehen hier sofort schon anhand des Datenblattes, dass der Scheppach HL 1200 ein universell einsetzbarer Spalter ist, der für verschieden große Hölzer geeignet ist. Auch Holzstämme mit etwa 1,35 Meter Länge können problemlos gespalten werden. Die 12 Tonnen Spaltdruck sollten hierfür problemlos ausreichen.

Stabil und sicher sowie recht schnell

Dank der 207 Kilogramm schweren stehenden Stahlkonstruktion kann auch hartes großes Holz mit voller Leistung gespalten werden, ohne dass der Holzspalter wackelt oder instabil wirkt – das hat uns wirklich gut gefallen. Die Zwei-Hand-Bedienung sorgt dafür, dass keine Körperteile zwischen Spaltkeil und Holzstamm zu finden sind. Das Verletzungsrisiko wird so enorm minimiert.

Mit 18 cm/s Rücklaufgeschwindigkeit ist der Scheppach Holzspalter nicht super schnell, aber auch nicht langsam. Die Tatsache, dass sich Spalthub und Tisch verstellen lassen, um je nach Holzgröße einen möglichst kurzen Weg zwischen Keil und Tischplatte zu ermöglichen, wiegen die 18 cm/s problemlos auf. Man kann hier schnell und sicher eine recht große Holzmenge zuverlässig spalten.

Zu beachten: teilmontierte Lieferung

Bei Anlieferung ist der Scheppach HL 1200 nicht vollständig montiert – beispielsweise die Räder müssen zusätzlich montiert werden, was für den geübten Handwerker kein Problem sein sollte. Eine Anleitung liegt bei. Das Problem ist eher hier, dass aufgrund der Masse des Gerätes, man min. 2 Mann braucht, um es zu Beginn zu bewegen. Sind die Räder dran, ist der Spalter auf glattem Untergrund problemlos von einer (starken) Person zu bewegen.

Bei der Lieferung liegt nur ein Spaltkeil bei – das ist auch gut so, denn die Zielgruppe sind eher die Leute, die große Stämme spalten wollen – da ist das Spalten in 4 lange dünne Holzstämme eher unüblich. Sollen kleinere Stämme in vier Teile für den Gebrauch als Kaminholz gespalten werden, sollte ein Spaltkreuz dazu gekauft werden.

Außerdem wichtig: Anschluss

Dem Datenblatt ist zu entnehmen, dass ein Starkstromanschluss benötigt wird. Wer also als Heimwerker den Scheppach HL 1200 kaufen möchte, sollte sich im Vorfeld bewusst machen, wo ein 400 V-Anschluss ist und ob es Sinn macht so ein Gerät zu kaufen. Sind alle Bedenken ausgeräumt, spricht kaum etwas gegen den Kauf des Scheppach HL 1200. Für einen noch dreistelligen Betrag bekommt man ein Kraftpaket, dass problemlos auch Hartholz in angemessener Zeit teilen kann.

Im Test konnte der Scheppach HL 1200 auf jeden Fall überzeugen und kriegt von uns die volle Punktzahl. Den aktuellen Preis kann man üben den Link am Ende dieser Seite aufrufen. Für mehr Power, suchen Sie eine Zapfwelle für den Holzspalter.

Hinweis zum neueren Modell: Scheppach Ox 3-1200

Das Modell HL 1200 gibt es seit längerem nicht mehr im offiziellen Scheppach Produktkatalog, ein neueres Modell in Form des Scheppach Ox 3-1200 wurde bereits vorgestellt und ist mit dem hier vorgestellten Modell vergleichbar. Einige Daten unterscheiden sich leicht und das neuere Modell ist gute 400-500 Euro teurer. Wer die Möglichkeit hat den Scheppach HL 1200 noch günstig zu kaufen, der sollte das zügig machen, denn in naher Zukunft wird das Modell aus den Shops verschwinden.

Inhaltsverzeichnis
  1. Scheppach HL 1200 im Detail
  2. Datenblatt: Scheppach HL 1200
  3. Stabil und sicher sowie recht schnell
  4. Zu beachten: teilmontierte Lieferung
  5. Außerdem wichtig: Anschluss
  6. Hinweis zum neueren Modell: Scheppach Ox 3-1200
Empfehlung zu dieser Produktvorstellung
Sehr gut (1,3)
Scheppach HL 1200
Scheppach HL 1200
0
Abstimmungen
Zum Angebot »
Wie finden Sie diese Kunden-Bewertung?
245+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Holzspalter